Balcke-Dürr GmbH

Posted in: Fallstudien

Balcke-Dürr GmbH

Peter Krebs, Projektleiter bei der Balcke-Dürr GmbH: "Der LGH-Gerätepool hat sich einmal mehr bewährt! Hätte LGH nicht die erforderliche Ausrüstung gemietet, wären wir gezwungen gewesen, außerhalb Deutschlands weiter zu suchen. Das Angebot von LGH ist einzigartig in Deutschland!"  

Die Herausforderung

Die 270 Tonnen schweren HP Speisewassererhitzer wurden horizontal zum Aufstellungsort geliefert. Sie mussten dann vor Ort im Kraftwerk in eine vertikale Position gebracht werden, was nur mit einem Hallenkran möglich war.  

Die Lösung

Zwei 50 Tonnen schwere Druckluftkettenzüge wurden benötigt, um die schweren HD-Vorwärmer von einer horizontalen in eine vertikale Position zu heben. Die extrem hohe Tragfähigkeit und die ausgezeichnete Wendigkeit der Druckluftkettenzüge machten sie ideal für diesen Einsatzzweck - ganz zu schweigen von den erheblichen Kosteneinsparungen durch das Anmieten. Jeder der Hallenkrane war mit mehr als vier Anschlagpunkten mit Schäkeln, zwei Kettenzügen mit Stahlseilverbindungen zum Tank und zwei weiteren Stahldrahtseilen ausgestattet. Das Stahlseil wurde über vier Anschlagpunkte am Tank geführt. Das Heben der Tanks von einer horizontalen in eine vertikale Position wurde durch die Wendigkeit der Kettenzüge erheblich erleichtert.  

LGH AUSRÜSTUNG

  • 2x 50-Tonnen-Druckluftkettenzüge
 
10. Juli 2019
10 view(s)
Did you like this post?
0
0